Ferien zu Hause

21.11.22, 11:22
Holger Hoeck
Ferien zu Hause1

Zwei Wochen “Ferien zu Hause“ in Nippes bedeuten zwei Wochen voller Erlebnisse. Aufgrund des tollen “9€-Tickets“ hatten wir uns entschieden, mit den teilnehmenden 28 Kindern zwischen sechs und 14 Jahren im Zeitraum vom 27. Juni bis 8. Juli Ausflüge zu machen, die über die Kölner Stadtgrenze hinaus gingen. So fuhren wir mit dem Zug nach Wuppertal, erlebten dort eine aufregende Fahrt mit der Schwebebahn und verbrachten ein paar schöne Stunden im Zoo. Ein weiterer Ausflug führte uns nach Brühl in den Kletterwald. Hier war der Mut von jedem gefragt, wenn es in bis zu 15 Metern Höhe ging und es hieß, dort zwischen den Baumwipfeln umher zu klettern. Ein weiterer Ausflug führte uns an den Rheinauhafen, wo wir eine Runde mit dem Riesenrad drehten. Natürlich sind wir auch in Nippes und der Unterkirche geblieben. Hier wurde viel Zeit für Fußball, Kicker, Tischtennis und auf verschiedenen Spielplätzen verbracht. Einige Kinder entwickelten selbständig aus einem Gesellschaftsspiel ein Theaterstück und führten dieses auf. Wir alle sind schon sehr gespannt, wohin uns die Reise nächstes Jahr führen wird. 

Ihr Kontakt zu uns

Pastoralbüro St Engelbert
Telefon: 0221 764121
Telefax: 0221 761552
E-Mail: engelbertundbonifatius@t-online.de 
Ab jetzt auch:
bueroriehl@engelbertbonifatius.de

 

Pfarrbüro St Bonifatius 
Telefon: 0221 766700
E-Mail: buerobonifatius@t-online.de 
Ab jetzt auch:
bueronippes@engelbertbonifatius.de

 

Küster unserer Gemeinde
Hans-Wolfgang Schreiner
Mobil: 0152 28692826
E-Mail: kuester-ste+stb@online.de

Alle weiteren Informationen und die Öffnungszeiten finden sie hier.

Öffnungszeiten
St. Engelbert
Dienstag 10:00 bis 12:00 Uhr
Freitag    10:00 bis 12:00 Uhr

St. Bonifatius
Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pfarrinformationen

Die aktuellen Termine und Informationen zum Ansehen und Herunterladen.

Aktuelles // News

Bürgersprechstunde am 09.01.2023

16. November 2022, 11:12
Bürgersprechstunde mit unserer Bezirkspolizistin im Ö-Treff.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns